History

Eigentlich fängt die Geschichte der MeThal Nights nicht mit der ersten Ausgabe 2016 an, sondern noch einige Jahre zuvor.
Nach dem ersten Besuch auf dem Wacken Open Air im Sommer 2012 entschloss sich Cpt. Metal (Manuel Meister) mehr Metal in das ländliche Thal in der Schweiz zu bringen. 
Im Frühjahr 2013 veranstaltete er zu seinem Geburtstag im März eine Wacken Party in einer Waldhütte. Dies wurde 2014 auch sogleich wiederholt. 
Im Jahr 2015 verlegte er die Party in das Loch Ness in Laupersdorf, und mietete sich dort im 1. Stock ein. Als die Party jedoch auch bei den anderen Gästen für aufsehen sorgte, entschloss er sich eine öffentliche Veranstaltung mit Live-Metal ins leben zu rufen.
Er heuerte eine Crew an, die beim planen mit anpackt. So beschalten dann im Frühjahr 2016 die erste Livebands an den MeThal Nights das Loch Ness in Laupersdorf.